Posts Tagged Loipenmanagement

Ergebnisse des LAG-Entscheidergremiums

das Entscheidergremium der LAG Sechsämterland-Innovativ trat am 27.07.2010 zu seiner ersten Sitzung in diesem Jahr zusammen. Unter dem Vorsitz von Landrat Dr. Karl Döhler und im Beisein des Leader-Managers für Oberfranken Michael Hofmann diskutierte das Gremium über die zu treffenden Beschlüsse.

Zunächst stand der Beschluss über das Projekt „Loipenmanagement Nördliches Fichtelgebirge“ auf der Tagesordnung. Eine Diskussion und abschließende Bewertung des Projektes anhand der LAG-Kriterien erbrachte eine eindeutige Befürwortung des Projekts durch das Gremium. Einem entsprechendem Entwurf für eine Stellungnahme der LAG als Teil des Projektantrags wurde ebenfalls zugestimmt.

Weitere Punkte auf der Tagesordnung sahen die Aufnahme von zwei neuen Projekten in das aktuelle REK vor.  Sowohl das Projekt „Touristische Kinderbtereuung“ als auch das Projekt „Energielehrpfad“ wurden nach einer Erörterung des Gremiums aufgrund ihres Inhalts und ihrer Zielsetzung in das REK aufgenommen und den entsprechenden Handlungsfeldern zugeordnet. Somit ist der erste Schritt in Richtung Leader-Förderung für diese beiden Projekte aus der Gemeinde Bad Alexandersbad getan.

Vorstand und Geschäftsführung der LAG danken den Mitgliedern des Entscheidergremiums für ihre Teilnahme sowie für ihre konstruktiven Beiträgen zu den Diskussionen.

Advertisements

Kommentare aus

Loipenmanagement macht große Fortschritte

In den letzten Wochen ist es gelungen, das Groß-Projekt Loipenmanagement weiter voran zu treiben. Zum einen gab es postive Signale aus Richtung der Oberfrankenstiftung, so dass dort sehr bald die Beantragung für eine Förderung erfolgen kann. Zum anderen haben die Landkreise Wunsiedel und Hof bereits über ihre Beteiligung an dem Projekt abgestimmt. Damit konnte eine wichtige Grundlage für die Beantragung eines Leader-Kooperationsprojekts geschaffen werden. Mit der Gemeinde Gefrees wird sehr wahrscheinlich ein weiterer Partner in das Projekt mit aufgenommen.

——Aktualisiert—————
Der Kreisausschuss des Landkreises Wunsiedel i. Fichtelgebirge hat in seiner Sitzung vom 09.08.2010 die Unterzeichnung einer Kooperationsvereinbarungen mit den beteiligten Projektpartnern zugestimmt. Diese Vereinbarung regelt die Einführung und Finanzierung des Loipenmanagements und bildet somit eine wichtige Grundlage für das Vorankommen des Projektes.
———————————–

Jetzt geht es darum, die notwendigen Vorbereitungen zu treffen, um die Anträge für die Fördergelder möglichst schnell einreichen zu können.

Kommentare aus

LAG Entscheidergremium tagt

Das Entscheidergremium der LAG tagt am 27.07.2010 ab 18:00 Uhr im Landratsamt Wunsiedel. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem ein Beschluss über die Befürwortung des Projekts „Loipenmanagement im nördlichem Fichtelgebirge“ sowie die Aufnahme neuer Projektideen in das REK.

Kommentare aus

Loipenmanagement nimmt konkrete Formen an

Das Loipenmanagement für das Sechsämterland wird eines der zentralen Projekte, die die LAG im Jahr 2010 umsetzen wird. Geplant ist, das bestehende Loipensystem im Sechsämterland qualitativ zu verbessern, so dass ein einheitliches und hochwertiges Angebot besteht. Vorbild ist hierfür der NordicParc Fichtelgebirge, dem eine solche Qualitätsoffensive bereits vor einigen Jahren geglückt ist. Das Projekt beinhaltet die Verbesserung der Zusammenarbeit zwischen den Loipenbeauftragten in den jeweiligen Gemeinden. Eine große Rolle spielt hierbei die enge Kooperation mit dem Landkreis Hof, auf dessen Gebiet die Loipen zum Teil verlaufen. Auch die Anschaffung neuer Spurgeräte ist vorgesehen.

Am Donnerstag, den 29. März 2010 fand unter der Leitung des 1. Vorsitzenden, Landrat Dr. Karl Döhler,  ein Informationsabend im Landratsamt Wunsiedel statt, auf dem die geplanten Inhalte Bürgermeistern, Vertretern von Städten und Gemeinden sowie Angehörigen der örtlichen Sportvereine vom LAG-Geschäftsführer präsentiert wurde. Christian Kreipe, Geschäftsführer des Naturparks Fichtelgebirge   die geplante Finanzierung. Insgesamt war die Resonanz auf das geplante Vorhaben durchweg positiv. In einer anschließenden Diskussion wurden einige Vorschläge erörtert, die ebenfalls mit in die Projektplanung einbezogen werden. Darunter etwa die Aufnahme von Winterwanderwegen oder die gemeinsame Schulung der Loipenverantwortlichen.

Die Planung des Projektes wird mit Nachdruck fortgesetzt. Neuigkeiten finden sich auf der Homepage der LAG.

Kommentare aus