Posts Tagged Burgdach Thierstein

Jetzt kann das Dach kommen

„Die Nachfinanzierung für die Überdachung der Burgruine in Thierstein ist gesichert.“ Diese gute Nachricht konnte Bürgermeister Willi Heinl bei einer kleinen Feierstunde im Thiersteiner Rathaus verkünden. Herbert Just vom Amt für Landwirtschaft, Ernährung und Forsten überreichte dem Bürgermeister den Zuwendungsbescheid für Mittel aus dem Leader-Programm. Hier fließen 224.500 Euro in das Projekt. Dazu wurde auch der Förderbescheid der Oberfrankenstiftung überreicht. Willi Heinls Dank galt all denen, die dazu beigetragen haben, das Projekt doch noch realisieren zu können. Die Überdachung der Burgruine soll noch in diesem Jahr fertiggestellt werden, damit spätestens im nächsten Jahr der „Thiersteiner Burgsommer“ wieder stattfinden kann.

Förderbescheid Thierstein

Advertisements

Kommentare aus

Entscheidergremium befürwortet Projekte

Einer Leader-Förderung steht jetzt nichts mehr im Wege: Das Entscheidergremium der LAG sprach sich jeweils einstimmig für eine Leader-Förderung für alle vier vorgelegten Projekte aus.

Die Fortsetzung des Projekts Genussregion Oberfranken ist wie der Vorgänger ein Kooperationsprojekt aller Oberfränkischen LAGn und wird in den zwei Teilprojekten „Wissensmanagement“ und „Genussregion Oberfranken erleben durchgeführt. Das Projekt beinhaltet die Verknüpfung der bisher gesammelten Spezialitäten mit Genussdestinationen und Genusserlebnissen. Diese werden beschrieben und durch thematische Genusstouren miteinander verknüpft. Darüber hinaus wird eine Ausbildung zum Genussbotschafter erarbeitet und in den beteiligten Regionen durchgeführt.
Das Entscheidergremium empfahl das Projekt für eine Leader-Förderung in Höhe von 60 %. Darüber hinaus beschloss das Gremium die erneute finanzielle Beteiligung der LAG.

Nach einjähriger Wartefrist konnte das Entscheidergremium die Leader-Förderung für das Haus der Kräuter im Kräuterdorf Nagel befürworten. Das Haus der Kräuter, das in einem leerstehenden Gebäude in der Ortsmitte entsteht, bietet künftig die Möglichkeit Seminare und Kurse zum Thema Kräuter zu veranstalten. Zudem wird das Haus als Treffpunkt für Vereine, Gruppen und Bürger dienen.
Das Entscheidergremium stimmte für eine Leader-Förderung in Höhe von 50 % und hob die Bedeutung des Projekts als Alleinstellungsmerkmal für die gesamte Region hervor.

„Die Poesie des Roggens“ ist der Name eines geplanten didaktisch-pädagogisch-poetischen Informationszentrums in Weißenstadt, das sich mit der Grundlagenvermittlung zum Thema Roggen, dem Umgang mit dem Rohstoff Roggen und der ernährungsmedizinischen Betrachtungsweise befasst. In einem Gebäudeneubau sowie einer Außenanlage werden die drei genannten Themenbereiche visuell, auditiv und haptisch vermittelt.
Die Mitglieder des Gremiums stellten bei ihrer Befürwortung besonders den hohen Innovationsgehalt des Projekts heraus und empfahlen eine 50 %ige Förderung aus dem Leader-Programm.

Eigentlich hätten die Thiersteiner und ihre Besucher bereits den zweiten Burgsommer unter der Überdachung des Innenhofs der Burgruine verbringen sollen. Erschwerte Auflagen und unvorhersehbare Planungsschwierigkeiten verhinderten bisher jedoch, dass das geplante Membrandach angebracht werden kann. Um das Projekt doch noch realisierten zu können, benötigt der Markt Thierstein weitere Mittel aus dem Leader-Programm.
Nachdem sich das Entscheidergremium über die genauen Umstände der Kostenerhöhung informiert hatte, wurde eine Nachfinanzierung aus dem Leader-Programm befürwortet. Das Projekt sei ein wichtiger Mosaikstein, der die Region als Kulturstandort weiter nach vorne bringt.

Kommentare aus

Sitzung des LAG-Entscheidergremiums

Am Mittwoch, den 05.09.2012 um 18:00 Uhr finden die nächste Sitzung des Entscheidergremium der LAG im Landratsamt Wunsiedel i. Fichtelgebirge statt.

Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

  • TOP 1   Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
  • TOP 2   Bericht der Geschäftsführerin
  • TOP 3   Beratung und Verabschiedung einer Geschäftsordnung für das Entscheidergremium
  • TOP 4   Beratung und Beschluss über die Beteiligung der LAG an der Fortsetzung des Projekts „Genussregion Oberfranken“
  • TOP 5   Beratung und Beschluss über eine Empfehlung zur LEADER-Förderung für das Projekt „Haus der Kräuter“ im Kräuterdorf Nagel
  • TOP 6   Beratung und Beschluss über eine Empfehlung zur LEADER-Förderung für das Projekt „Poesie des Roggens“ in Weißenstadt
  • TOP 7   Beratung und Beschluss über eine Empfehlung zur LEADER-Nachtragsfinanzierung für das Projekt „Überdachung in der Burgruine Thierstein für kulturelle Veranstaltungen“
  • TOP 8   Sonstiges, Anregungen, Wünsche

Kommentare aus

Förderbescheid übergeben!

Am 14.04.2010 fand die offizielle Übergabe des Förderbescheids für die Überdachung der Burgruine Thierstein statt. Bei bestem Wetter und beeindruckender Kulisse übergaben Michael Hofmann und Wolfgang Keck vom zuständigen Amt für Landwirtschaft und Forsten den Förderbescheid an den Thiersteiner  Bürgermeister Willi Heinl. Die Überdachung wird mit ca. 63.000 € aus Leader-Mitteln gefördert. Auch die Oberfrankenstiftung beteiligt sich bei der Förderung. Bürgermeister Heinl zeigte sich zuersichtilich, dass die Überdachung bereits für die diesjährigen Saison des Thiersteiner Burgsommers fertig gestellt werden kann.

Übergabe des Leader- Förderbescheids

Das Bild zeigt (v.l.n.r.): Reinhard Kaiser (Tourismusbeauftragter, Markt Thierstein), Frank Hoffmann (LAG-Geschäftsführer), Bürgermeister Willi Heinl, Michael Hofmann (Leader-Manager für Oberfranken), Wolfgang Keck (Strukturentwicklungsgruppe, Amt für LAndwirtschaft und Forsten), Sabine Rögner (Regionalmanagerin, Brücken-Allianz) Foto: Kerstin Pöllmann (LRA Wunsiedel)

Kommentare aus

Die Überdachung der Burgruine Thierstein…

wurde heute bewilligt. Somit erhält die Gemeinde 63.300 € Fördermittel aus dem Leader-Topf. Bleibt  zu hoffen, dass die Überdachung rechtzeitig fertig gestellt werden kann, damit die Besucher des Thiersteiner Burgsommers 2010 getrost auf Regenschirme und Windjacken verzichten können.

Kommentare aus

bald mit Dach über dem Kopf

es gibt Gutes zu vermelden! Die Überdachung der Burgruine Thierstein rückt in greifbare Nähe.  Nach einem abschließendem Gespräch mit dem Leader-Manager liegen nun alle erforderlichen Formulare vor, so dass der Leader-Antrag in Kürze eingereicht werden kann. Wenn alles nach Plan verläuft, kann bereits im März mit der Umsetzung begonnen werden. Damit werden bereits die Besucher des diesjährigen Thiersteiner Burgsommers vor Wind und Wetter geschütz und können sich obendrein auf eine Vielzahl neuer Veranstaltungen auf der Burgruine freuen.

Die LAG bedankt sich bei allen Beteiligten für die gute Zusammenarbeit und wird Sie an dieser Stelle natürlich auf dem Laufenden halten!

Kommentare aus