Archive for Aktuelles

Jetzt kann das Dach kommen

„Die Nachfinanzierung für die Überdachung der Burgruine in Thierstein ist gesichert.“ Diese gute Nachricht konnte Bürgermeister Willi Heinl bei einer kleinen Feierstunde im Thiersteiner Rathaus verkünden. Herbert Just vom Amt für Landwirtschaft, Ernährung und Forsten überreichte dem Bürgermeister den Zuwendungsbescheid für Mittel aus dem Leader-Programm. Hier fließen 224.500 Euro in das Projekt. Dazu wurde auch der Förderbescheid der Oberfrankenstiftung überreicht. Willi Heinls Dank galt all denen, die dazu beigetragen haben, das Projekt doch noch realisieren zu können. Die Überdachung der Burgruine soll noch in diesem Jahr fertiggestellt werden, damit spätestens im nächsten Jahr der „Thiersteiner Burgsommer“ wieder stattfinden kann.

Förderbescheid Thierstein

Kommentare aus

Jahreshauptversammlung 2012

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit lade ich Sie herzlich ein zur

Jahreshauptversammlung der LAG Sechsämterland-Innovativ e.V.
am Mittwoch, den 05.12.2012 um 18:00 Uhr
im großen Sitzungssaal E.06 des Landratsamts Wunsiedel i. Fichtelgebirge.

Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:
TOP 1    Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
TOP 2    Bericht der Geschäftsführung
TOP 3    Kassenbericht
TOP 4    Entlastung der Vorstandschaft
TOP 5    Sonstiges, Anregungen, Wünsche

Ich freue mich auf Ihr Kommen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Karl Döhler
Landrat
1. Vorsitzender LAG Sechsämterland-Innovativ e. V.

Kommentare aus

Entscheidergremium befürwortet Projekte

Einer Leader-Förderung steht jetzt nichts mehr im Wege: Das Entscheidergremium der LAG sprach sich jeweils einstimmig für eine Leader-Förderung für alle vier vorgelegten Projekte aus.

Die Fortsetzung des Projekts Genussregion Oberfranken ist wie der Vorgänger ein Kooperationsprojekt aller Oberfränkischen LAGn und wird in den zwei Teilprojekten „Wissensmanagement“ und „Genussregion Oberfranken erleben durchgeführt. Das Projekt beinhaltet die Verknüpfung der bisher gesammelten Spezialitäten mit Genussdestinationen und Genusserlebnissen. Diese werden beschrieben und durch thematische Genusstouren miteinander verknüpft. Darüber hinaus wird eine Ausbildung zum Genussbotschafter erarbeitet und in den beteiligten Regionen durchgeführt.
Das Entscheidergremium empfahl das Projekt für eine Leader-Förderung in Höhe von 60 %. Darüber hinaus beschloss das Gremium die erneute finanzielle Beteiligung der LAG.

Nach einjähriger Wartefrist konnte das Entscheidergremium die Leader-Förderung für das Haus der Kräuter im Kräuterdorf Nagel befürworten. Das Haus der Kräuter, das in einem leerstehenden Gebäude in der Ortsmitte entsteht, bietet künftig die Möglichkeit Seminare und Kurse zum Thema Kräuter zu veranstalten. Zudem wird das Haus als Treffpunkt für Vereine, Gruppen und Bürger dienen.
Das Entscheidergremium stimmte für eine Leader-Förderung in Höhe von 50 % und hob die Bedeutung des Projekts als Alleinstellungsmerkmal für die gesamte Region hervor.

„Die Poesie des Roggens“ ist der Name eines geplanten didaktisch-pädagogisch-poetischen Informationszentrums in Weißenstadt, das sich mit der Grundlagenvermittlung zum Thema Roggen, dem Umgang mit dem Rohstoff Roggen und der ernährungsmedizinischen Betrachtungsweise befasst. In einem Gebäudeneubau sowie einer Außenanlage werden die drei genannten Themenbereiche visuell, auditiv und haptisch vermittelt.
Die Mitglieder des Gremiums stellten bei ihrer Befürwortung besonders den hohen Innovationsgehalt des Projekts heraus und empfahlen eine 50 %ige Förderung aus dem Leader-Programm.

Eigentlich hätten die Thiersteiner und ihre Besucher bereits den zweiten Burgsommer unter der Überdachung des Innenhofs der Burgruine verbringen sollen. Erschwerte Auflagen und unvorhersehbare Planungsschwierigkeiten verhinderten bisher jedoch, dass das geplante Membrandach angebracht werden kann. Um das Projekt doch noch realisierten zu können, benötigt der Markt Thierstein weitere Mittel aus dem Leader-Programm.
Nachdem sich das Entscheidergremium über die genauen Umstände der Kostenerhöhung informiert hatte, wurde eine Nachfinanzierung aus dem Leader-Programm befürwortet. Das Projekt sei ein wichtiger Mosaikstein, der die Region als Kulturstandort weiter nach vorne bringt.

Kommentare aus

Sitzung des LAG-Entscheidergremiums

Am Mittwoch, den 05.09.2012 um 18:00 Uhr finden die nächste Sitzung des Entscheidergremium der LAG im Landratsamt Wunsiedel i. Fichtelgebirge statt.

Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

  • TOP 1   Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
  • TOP 2   Bericht der Geschäftsführerin
  • TOP 3   Beratung und Verabschiedung einer Geschäftsordnung für das Entscheidergremium
  • TOP 4   Beratung und Beschluss über die Beteiligung der LAG an der Fortsetzung des Projekts „Genussregion Oberfranken“
  • TOP 5   Beratung und Beschluss über eine Empfehlung zur LEADER-Förderung für das Projekt „Haus der Kräuter“ im Kräuterdorf Nagel
  • TOP 6   Beratung und Beschluss über eine Empfehlung zur LEADER-Förderung für das Projekt „Poesie des Roggens“ in Weißenstadt
  • TOP 7   Beratung und Beschluss über eine Empfehlung zur LEADER-Nachtragsfinanzierung für das Projekt „Überdachung in der Burgruine Thierstein für kulturelle Veranstaltungen“
  • TOP 8   Sonstiges, Anregungen, Wünsche

Kommentare aus

Entscheidergremium befürwortet Jean Paul-Geburtszimmer

Per Umlaufbeschluss hat das Entscheidergremium der Leader-Aktionsgruppe das Projekt Jean Paul-Geburtszimmer befürwortet. Die 14 Mitglieder stimmten einstimmig für eine Förderung aus dem Leader-Programm in Höhe von 50 %.

Das Projekt unterstützt vor allem die Stärkung der regionalen Identität sowie der regionalen Profilbildung durch die Schaffung eines Alleinstellungsmerkmals. Zudem erhöht es die regionale Wertschöpfung und Wettbewerbsfähigkeit und leistet einen Beitrag zur Steigerung der Attraktivität der Region. Durch die Vernetzung mit anderen Jean Paul-Aktionen im Rahmen des Jean Paul Jahres 2013 und die Kooperation mit dem Jean-Paul-Weg und dem Fichtelgebirgsmuseum entstehen Synergie-Effekte zum Nutzen der regionalen Entwicklung.

Stellungnahme der LAG

Kommentare aus

Umlaufbeschluss des Entscheidergremiums

Das Entscheidergremium der LAG Sechsämterland-Innovativ entscheidet derzeit per Umlaufbeschluss über eine Leader-Förderung für das Projekt „Jean Paul-Geburtszimmer“.

Im heutigen Evangelischen Gemeindehaus in Wunsiedel soll der Raum, in dem am 21.03.1763 der Dichter Jean Paul geboren wurde, nach historischem Vorbild wiederhergestellt und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Hierfür sind neben baulichen Maßnahmen und der Ausstattung des Zimmers die Restauration historischer Dokumente, die mediale Aufbereitung des Themas Jean Paul in Wunsiedel für die Ausstellung im Geburtsraum, dem Vorraum und dem Eingangsbereich sowie die Bewerbung der Einrichtung mittels Flyern und Plakaten geplant. Das Projekt wird von einem Planer begleitet.

Projektbeschreibung

Kommentare aus

Weihnachtsgrüße 2011

Die Leader-Aktionsgruppe Sechsämterland-Innovativ e.V. wünscht allen Mitgliedern, Unterstützern und Mitstreitern ein gesegnetes Weihnachtsfest und alles erdenklich Gute für das neue Jahr 2012.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung und die konstruktive Zusammenarbeit und auf ein weiterhin gutes Miteinander im neuen Jahr.

Kommentare aus

Jahreshauptversammlung 2011

Sehr geehrte Damen und Herren,
hiermit lade ich Sie herzlich ein zur

Jahreshauptversammlung der LAG Sechsämterland-Innovativ e.V.
am Donnerstag, den 17.11.2011 um 18:30 Uhr
im großen Sitzungssaal E.06 des Landratsamts Wunsiedel i. Fichtelgebirge.

Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

TOP 1 Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
TOP 2 Vorstellung und Bericht der neuen GeschäftsführerinFrau Christine Lauterbach
TOP 3 Kassenbericht
TOP 4 Entlastung der Vorstandschaft
TOP 5 Wahl der Mitglieder des Entscheidergremiums
TOP 6 Sonstiges, Anregungen, Wünsche

Ich freue mich auf Ihr Kommen.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Karl Döhler
Landrat
1. Vorsitzender LAG Sechsämterland-Innovativ e. V.

Kommentare aus

Vorstandssitzung und Sitzung des Entscheidergremiums

Am 17.11.2011 um 17:00 Uhr finden die Vorstandssitzung und die Sitzung des Entscheidergremium der LAG im Landratsamt Wunsiedel i. Fichtelgebirge statt.
Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

TOP 1 Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
TOP 2 Vorstellung und Bericht der neuen Geschäftsführerin Christine Lauterbach
TOP 3 Information und Abstimmung des Vorstandes
–  Aufnahme neuer Mitglieder
–  Beitritt der LAG in die Bundesgemeinschaft der LEADER-Aktionsgruppen in Deutschland (BAG LAG)
–  Beitritt der LAG in das Kompetenznetzwerk Regionalmanagements in Bayern „Bayern regional“
–  Abdanken der Sechsämterland-Königin
TOP 4 Information und Abstimmung des Entscheidergremiums
  –  Neuwahl des Entscheidergremiums
–  Geschäftsordnung für das Entscheidergremium
–  Projekt „Gartennetzwerk Bayern“
–  Projekt „Die Poesie des Roggens“
–  Projekt „Hochzeitspark Wunsiedel“
– weitere Projekte
TOP 5 Sonstiges, Anregungen, Wünsche

Kommentare aus

Ergebnisse des LAG-Entscheidergremiums

das Entscheidergremium der LAG Sechsämterland-Innovativ trat am 27.07.2010 zu seiner ersten Sitzung in diesem Jahr zusammen. Unter dem Vorsitz von Landrat Dr. Karl Döhler und im Beisein des Leader-Managers für Oberfranken Michael Hofmann diskutierte das Gremium über die zu treffenden Beschlüsse.

Zunächst stand der Beschluss über das Projekt „Loipenmanagement Nördliches Fichtelgebirge“ auf der Tagesordnung. Eine Diskussion und abschließende Bewertung des Projektes anhand der LAG-Kriterien erbrachte eine eindeutige Befürwortung des Projekts durch das Gremium. Einem entsprechendem Entwurf für eine Stellungnahme der LAG als Teil des Projektantrags wurde ebenfalls zugestimmt.

Weitere Punkte auf der Tagesordnung sahen die Aufnahme von zwei neuen Projekten in das aktuelle REK vor.  Sowohl das Projekt „Touristische Kinderbtereuung“ als auch das Projekt „Energielehrpfad“ wurden nach einer Erörterung des Gremiums aufgrund ihres Inhalts und ihrer Zielsetzung in das REK aufgenommen und den entsprechenden Handlungsfeldern zugeordnet. Somit ist der erste Schritt in Richtung Leader-Förderung für diese beiden Projekte aus der Gemeinde Bad Alexandersbad getan.

Vorstand und Geschäftsführung der LAG danken den Mitgliedern des Entscheidergremiums für ihre Teilnahme sowie für ihre konstruktiven Beiträgen zu den Diskussionen.

Kommentare aus

« Newer Posts · Older Posts »